Berufsorientierung

Weitere Informationen zu den Berufsorientierungsmaßnahmen können Sie im Folgenden finden

Klasse 7

Kompetenztraining anlässlich verschiedener INISEK-Projekte:

  • Schulung von Teamfähigkeit, Rücksichtnahme und Konfliktfähigkeit
  • Workshops zur Einrichtung eines Klassenrates

Praxislernen (PXL) in Werkstätten

  • Stärkung der sozialen, methodischen und personalen Kompetenzen
  • Schüler sammeln erste Erfahrungen im beruflichen Umfeld
  • Verschiedene Berufsfelder wie: GaLaBau, Hotel- und Gaststättengewerbe, Elektrotechnik, Hauswirtschaft – Soziale Berufe, Metallverarbeitung, Kfz-Mechatronik

Teilnahme am Zukunftstag Brandenburg

Berufswahlpass

  • Einführung
  • Stärken-/ Schwächencheck
  • Dokumentation der Berufsorientierungsmaßnahmen
Klasse 8

Praxislernen (PXL) in Werkstätten – Festigung der Kenntnisse aus Klasse 7

  • sammeln weiterer Erfahrungen im beruflichen Umfeld
  • Verschiedene Berufsfelder wie: Holzbearbeitung, Maler, Maurer/ Dachdecker,

Potentialanalyse

  • Überprüfen der sozialen, methodischen und personalen Kompetenzen durch externe Gutachter

Teilnahme am Zukunftstag Brandenburg

Berufswahlpass:

  • Weiterführung
  • Stärken-/ Schwächencheck – Vergleich mit Jahrgang 7
  • Dokumentation der Berufsorientierungsmaßnahmen

Unternehmensbesichtigungen

  • Beispielsweise Exkursion zum Unternehmen PPG Wegoflex
  • Kennenlernen von Unternehmen aus der Region
  • Einblick in die Berufswelt erhalten
Klasse 9

Schülerbetriebspraktikum

  • Zweiwöchiges Pflichtpraktikum zu Beginn der 9ten Klasse
  • Sammeln von Berufserfahrung in Unternehmen der Wahl

Praxislernen

  • dreiwöchiges Praxislernen im Block im zweiten Halbjahr
  • Sammeln von Berufserfahrung in Unternehmen der Wahl
  • Fächerübergreifende Lernaufgaben, die begleitend zum Praxislernen bearbeitet werden

Teilnahme am Zukunftstag Brandenburg

Berufswahlpass:

  • Weiterführung
  • Stärken-/ Schwächencheck – Vergleich mit Jahrgang 7 und 8
  • Dokumentation der Berufsorientierungsmaßnahmen

Unternehmensbesichtigungen

  • Beispielsweise Exkursion zum Unternehmen Spitzke
  • Kennenlernen von Unternehmen aus der Region
  • Einblick in die Berufswelt erhalten

Berufsorientierungstournee

  • Kennenlernen von Unternehmen aus der Region Teltow-Fläming

Teilnahme an Beratungsangeboten zur Berufswahl

  • Berufsinformationszentrum (BIZ) von der Jugendberufsagentur
  • Eignungstest der IHK

Aktion Tagwerk – Spendenaktion

  • Spendenlauf mit verschiedenen Unternehmen aus der Region

Besuch von Ausbildungsmessen

  • Vocatium in Ludwigsfelde
  • Karriere Kick in Potsdam

Organisation und Durchführung einer Seniorenweihnachtsfeier

  • Kooperation mit den Senioreneinrichtung „Fontanehof“ und „ASB-Senioreneinrichtung“ aus Ludwigsfelde
  • Vorbereitung eines Programms
  • Betreuung der Senioren – Einblicke in den Arbeitsalltag vom Pflegepersonal
Klasse 10

Praxislernen

  • zweiwöchiges Praxislernen im Block zu Beginn des ersten Halbjahres
  • Sammeln von Berufserfahrung in Unternehmen der Wahl
  • Fächerübergreifende Lernaufgaben, die begleitend zum Praxislernen bearbeitet werden

Teilnahme am Zukunftstag Brandenburg (optional)

Berufswahlpass:

  • Weiterführung
  • Stärken-/ Schwächencheck – Vergleich mit Jahrgang 7, 8 und 9
  • Dokumentation der Berufsorientierungsmaßnahmen

Unternehmensbesichtigungen:

  • Beispielsweise Exkursion zum Unternehmen MTU und Mercedes
  • Kennenlernen von Unternehmen aus der Region
  • Einblick in die Berufswelt erhalten

Bewerbungstraining:

  • Erstellen und Check von Bewerbungsunterlagen in Zusammenarbeit mit der Jugendberufsagentur
  • Vorbereitung von Bewerbungsgesprächen durch Unternehmen aus der Region

Assessmentcenter-Training in Kooperation mit der Barmer GEK

  • Bewerbungstraining in Form von Bewerbungsgesprächen, Postkorbübungen und Eignungstests

Teilnahme an Beratungsangeboten zur Berufswahl

  • Persönliche Gespräche mit der Berufsberatung von der Jugendberufsagentur

Aktion Tagwerk – Spendenaktion

  • Spendenlauf mit verschiedenen Unternehmen aus der Region

Besuch von Ausbildungsmessen

  • Vocatium in Ludwigsfelde
  • Karriere Kick in Potsdam

Lehrstellenmobil

  • SchülerInnen werden von der Jugendberufsagentur über freie Lehrstellen in der Region informiert.

Die Berufsberatung

Jana Rommel (Beraterin für die Studien- und Berufswahl)

Jugendberufsagentur Teltow-Flämin
Standort Zossen
Bahnhofstr. 16, 15806 Zossen
jana.rommel(at)arbeitsagentur.de
03377 / 32515

Was kann ich für Ihr Kind tun?

Ich berate zu:

  • Praktika
  • Bewerbungsverfahren und -terminen
  • allen Fragen rund um die Wege nach der Schule, der Studien- und Berufswahl
  • Chancen auf dem Arbeitsmarkt
  • Überbrückungsmöglichkeiten
  • weiterführendem Schulbesuch
  • Ausbildungs- und Studienfinanzierung

… und vielem mehr

Ich biete:

  • Berufs- und Studienwahltests
  • Berufsorientierende Veranstaltungen
  • Individuelle Beratungen

Ich unterstütze bei:

  • der Suche nach Ausbildungsstellen oder dualen Studienangeboten

Wie kann Ihr Kind eine Beratung in Anspruch nehmen?

Meine Schulsprechstunden

finden regelmäßig donnerstags an der Schule statt. Die Termine werden vorab bekannt gegeben. Es kann sich per E-Mail an jana.rommel(at)arbeitsagentur.de angemeldet werden.

Termin im Waldhaus Ludwigsfelde

Terminvereinbarung über
0800 4 5555 00 oder
jana.rommel(at)arbeitsagentur.de

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner