SCHULPROGRAMM

An unserer Schule können alle Abschlüsse der Sekundarstufe I erworben werden.

 

Vorrangig vergibt die Oberschule aufgrund der Bildungsgänge, die sie vertritt, am Ende der Jahrgangsstufe 10:

• den Realschulabschluss / die Fachoberschulreife (FOR),
• den erweiterten Hauptschulabschluss / die erweiterte Berufsbildungsreife (EBR).

 

Bei Vorliegen besonderer Leistungen kann folgender Abschluss erworben werden:

• Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (FORQ).

 

Mit der Versetzung in die Jahrgangsstufe 10 wird folgender Abschluss erworben:

• Hauptschulabschluss / Berufsbildungsreife (BBR):

 

Gesetzliche Grundflage hierfür ist die Verordnung über die Bildungsgänge in der Sekundarstufe I.

 

In Klassenstufe 7 beginnt der Wahlpflichtunterricht (WP) mit 4 Stunden pro Woche. Der Begriff Wahlpflichtunterricht bedeutet, dass sich die Schüler für eines der angebotenen Fächer entscheiden müssen. Dieses Fach wird dann für sie zum Pflichtfach.

 

Die Schüler können zwischen den folgenden Fächern wählen:

• Französisch als 2. Fremdsprache
• Wirtschaft-Arbeit-Technik
• Naturwissenschaften

 

Da unsere Schule eine Ganztagsschule ist, sind wir in der Lage, neben dem Unterricht auch den Freizeitbereich für unsere Schüler besonders attraktiv gestalten zu können. Wir verfügen über ein zusätzliches Kontingent an Stunden, welches für Arbeits- und Interessengemeinschaften genutzt wird. Zudem ist unsere Schule mit speziellen Räumlichkeiten ausgestattet, die das Ganztagsangebot unterstützen.

 

Derzeit gibt es an unserer Schule folgende Ganztagsangebote:

• Sportliche Aktivitäten im Mittagsband ("Pausensport")
• Nutzung des Computerraumes im Mittagsband
• Hausaufgabenzimmer
• Arbeitsgemeinschaften

 

Zum Ganztagsangebot gehören auch die sogenannten Klassenleiterstunden (KSt). Sie finden für die Klassenstufen 7 und 8 zweimal und für die Klassenstufen 9 und 10 einmal wöchentlich statt. Die Teilnahme ist für alle SuS verpflichtend. Durch die KSt wird den Klassenleitern die Möglichkeit gegeben, im Bereich des sozialen und selbstorganisierten Lernens mit den SuS zu arbeiten. So führen die Klassenleiter beispielsweise den Klassenrat durch, kontrollieren die Logbücher, führen Gespräche zum individuellen Leistungs- und Entwicklungsstand, unterstützen die SuS bei der Erledigung von Hausaufgaben und stellen den SuS vorbereitete Materialien zur Vertiefung und Ergänzung der Unterrichtsinhalte zur Verfügung. Grundsätzlich wird die KSt von beiden Klassenleitern gemeinsam durchgeführt, so dass eine effektivere Betreuung der SuS gewährleistet ist.

 

Das ausführliche Ganztagskonzept der Schule finden Sie hier zum Download: pdf-icon   Ganztagskonzept

In den Klassen 7 bis 10 findet eine Leistungsdifferenzierung in den Fächern Chemie, Deutsch, Englisch und Mathematik statt, die schrittweise eingeführt wird.

 

Klasse 7: Englisch und Mathematik in Binnendifferenzierung
Klasse 8: Deutsch, Englisch und Mathematik in äußerer Differenzierung
Klasse 9: Deutsch, Englisch und Mathematik in äußerer Differenzierung, Chemie in Binnendifferenzierung
Klasse 10: Deutsch, Englisch und Mathematik in äußerer Differenzierung, Chemie in Binnendifferenzierung

<<

nach

oben